O1 Skills On Display

Visualisation of learning paths

Sichtbarmachen von Lernpfaden

Dieses intellektuelle Output wird Lernpfade sichtbar machen; eine digitale Dimension, die den Lernenden aufzeigen soll, welche Lernstufen bereits abgeschlossen sind und welche noch vollendet werden müssen, um das Lernziel zu erreichen.

Die verschiedenen Komponenten, aus denen Fähigkeiten und Fertigkeiten aufgebaut sind und die den Grundstein eines Zertifikats oder eines Diploms darstellen, zu erkennen, hilft den Lernenden, das erforderliche Lernziel zu verstehen.  Die Visualisierung der Lernpfade kann in digitalem Format auf jede Person, basierend auf ihren Zielen und ihrem aktuellen Lernstatus, individuell angepasst werden. So können der Lernfortschritt und die zu lernenden Fähigkeiten zu jedem Zeitpunkt aufgezeigt werden. Die Lernenden erkennen so die Bedeutung und den Zusammenhang jeder Lernaktivität im Kontext von sowohl der Aneignung einzelner Fähigkeiten und Fertigkeiten als auch als Teil eines „großen Ganzen“ ihres persönlichen Lernpfades.

Technische Resultate:

 

Die Fähigkeiten werden in einem Balkendiagramm dargestellt, wobei jeder Balken eine Fähigkeit, jede Reihe ein Fähigkeitslevel und mit diesem verbundene Aktivitäten repräsentiert. Diese „Zellen“ werden mit Bildern, die das Ergebnis der Aktivität oder den Aktivitätsprozess dokumentieren, veranschaulicht werden.

 

Lernpfade können als ein gezieltes Netzwerkdiagramm, welches einen visuellen Pfad vom Startpunkt zum Ziel erzeugt, abgebildet werden. Das Ziel gilt als erreicht, wenn alle der erforderlichen Schritte (Lerneinheiten oder Aktivitäten) abgeschlossen sind. Ergebnisse von IO1 in allen Partnersprachen können sein:

  • Wege zur Sichtbarmachung von Lernpfaden, realisiert im IO4
  • Einführungshandbuch für Lehrerinnen und Lehrer

  • Einführungshandbuch für Schülerinnen und Schüler

  • Auswertung der Ergebnisse der Steuerung von Visual Paths

Noch nichts anzuzeigen